Schachspiel

Die Akzente-Sozial gGmbH setzt sich für eine vielfältige und lebhafte Freiwilligenkultur ein.

Nicht selten bilden sich um eine Unterkunft herum Unterstützerkreise und Initiativen, welche sich für und mit Geflüchteten einsetzen möchten. Aber auch einzelne HelferInnen ohne organisierten Hintergrund bieten häufig ihre Ressourcen an.

Die Akzente-Sozial gGmbH verfügt über weitreichende Erfahrung im Umgang mit den verschiedensten Tätigkeitsbereichen und Interessen von HelferInnen. Auch die verschiedensten, teilweise auch politischen Beweggründe von HelferInnen, Initiativen und Unterstützerkreisen sind uns nicht fremd.

Auf Grund der vielseitigen Erfahrungen der letzten Monate haben wir unser Freiwilligenmanagement stets modifiziert, um auf die stetigen Veränderungen in der Freiwilligenkultur effektiv reagieren zu können.

Nach Inbetriebnahme einer Unterkunft werden im Zuge einer strukturierten und transparenten Öffentlichkeitsarbeit alle bereits vorhandenen und sich anbietenden Ressourcen aufgenommen, analysiert und koordiniert.

Wichtig hierbei ist uns eine partnerschaftliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe!

Eine kompetente Beratung von Freiwilligen mit ihren Projektideen ist unabdingbar. Nur so können von Anfang an Kompetenzen gemeinsam festgelegt und Projekte zielführend umgesetzt werden. Langfristige und nachhaltige Projekte, welche einer Regelmäßigkeit unterliegen werden dabei bevorzugt. Wir begreifen jedes erfolgversprechende Projekt als Unterstützung der Sozialarbeit und nicht als parallele Sozialarbeit auf freiwilliger Basis.

© Bannerfoto S. Hofschlaeger | pixelio.de